Trotz Home-Schooling ganz persönlich [LYTD®]

Aktualisiert: Sept 17


Vom allerersten Kontakt bis zum Abschlussfeedback werden bei LYTD-Fashion alle Termine für die Umsetzung von hauptsächlich Abschlussprojekten ganz persönlich geführt. Das junge Fair-Fashion Start-Up, rund um den Kerngedanken aus hochwertigen und nachhaltigen Produkten immer wieder neu individuelle Klamotten zu kreieren, legt trotz der durch Corona erschwerten Situation sehr viel Wert darauf, die Kundennähe zu fördern. Dies ist ebenso wichtig in der Design-Erstellung, denn diese wird von Projekt zu Projekt immer wieder neu und individuell angepasst, um allen Ideen und Wünschen der Kunden entsprechen zu können. Genau aus diesem Grund wird jede Designidee, als auch jede kleine Designänderung immer mit den Kunden besprochen. Diese Mischung aus der Möglichkeit etwas für die Umwelt zu tun und gleichzeitig wirklich einzigartige Motive und Designs zu erhalten, macht dieses Start-Up unfassbar spannend.


Nachhaltigkeit


Aber nicht nur in dem kompletten Herstellungsprozess wird nachhaltig und fair für alle Beteiligten produziert und verarbeitet, denn die Gründer Florian Schimmer und Vincent Azimian sind in stetigem Kontakt mit einer Non-Profit-Organisation und geben mit ihrer „1 Produkt = 1 Baum“ Devise auch noch etwas an die Umwelt zurück. So Spenden die Beiden regelmäßig an die NPO „Trees for the Future“, welche mit den erhaltenen Spendengeldern Bäume pflanzt.

Zusammengefasst werden die Rohmaterialien ohne Pestizide und stark CO2 reduziert angebaut und ebenso wird Recyclingware genutzt, welche dann per direkt Versand zu arbeitsgesicherten, modernen Produktionsstellen geschickt wird, um dort das komplett neue Design zu erhalten. Und on Top werden dafür noch Bäume gepflanzt. Wenn man sich das so vor Augen führt, dann ist es nicht nur eine sehr noble Arbeit, die das Start-Up als ihre alltägliche Tätigkeit ausgewählt hat, sondern weckt gleichzeitig den Bezug und das Verständnis für Nachhaltigkeit in vielen jungen Menschen. Win-Win.


Aber wie genau läuft das ab?


Anfragen für potentielle Projekte werden immer gleich und immer persönlich behandelt. Aber wie genau passiert das?

Bevor aus Kundensicht ein erster Termin vereinbart werden muss, gibt es die Möglichkeit ein kostenloses Infopaket zu bestellen. Wenn dieses dann für weiteres oder gestiegenes Interesse gesorgt hat, kann mit den dauerhaft komplett unverbindlichen Terminen begonnen werden. Hierbei ist der erste Kontakt immer als Kennenlernen ausgelegt. Hierbei will nicht nur das Start-Up sich und dabei auch die Hintergründe der Arbeit vorstellen, sondern geht es auch intensiv um die Kunden, um nicht nur ein angenehmes Gefühl zu verbreiten, sondern von Anfang an zu 100% auf die Kunden einzugehen. Nach dem Wunsch und Ideenaustausch fangen die Designverantwortlichen direkt mit ihrer Arbeit an und erstellen die ersten ebenfalls vollständig unverbindlichen Designs. Sobald diese als auch alles andere nicht mehr nur noch ausreichend oder zufriedenstellend, sondern tatsächlich genau das Richtige sind, kann mit der Produktion begonnen werden. Und kurze Zeit später ist die fertige „ID-Fashion“ auch schon auf dem Weg direkt zu den Kunden. Und somit sind auch schon neue Bäume bereit ihre Wurzeln in unserem Planeten zu schlagen.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Teambesprechung

Buchen Sie jetzt Ihre Gratis Beratung.

Wenn Sie zusammen mit uns herausfinden möchten, wie wir als Agentur Ihnen ein einheitliches Branding-Konzept erstellen können, das zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Branche passt, können Sie gerne hier einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin buchen, bei dem wir kostenlos Ihre aktuelle Situation analysieren, um Ihnen darauffolgend ein Angebot für Ihren konkreten Anwendungsfall zu unterbreiten.

 

Wenn Sie bereits konkrete Maßnahmen im Sinn haben, welche durch uns umgesetzt werden sollen, können wir Sie dabei ebenfalls unterstützen.